Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allen unseren Geschäftsbeziehungen liegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Anderslautenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich.

Angebot – Vertragsabschluss

Sämtliche Angebote sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Leistung. Vor Abgabe eines Angebotes über den Webshop von INNGREEN (unter http://www.inngreen.at) wird der Verbraucher über die technischen Schritte zur Bestellung und zum Zahlungsvorgang informiert.

Eine Bestätigung über die erfolgte Bestellung wird umgehend mittels E-Mail zugestellt, wobei durch diese Bestätigung noch kein rechtsverbindlicher Auftrag zustande kommt.

Der Vertrag kommt entweder durch eine per E-Mail übermittelte Auftragsbestätigung, oder durch den Versand der Ware zu Stande.

Lieferung

Im Hinblick auf die Gefahrenübertragung gilt unsere Lieferung „ab Werk“. Bei Nichtverfügbarkeit der Waren wird der Kunde unverzüglich verständigt. Teillieferungen sind zulässig, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Unsere Angaben über Lieferfristen gelten als annähernd und sind grundsätzlich unverbindlich.

Sollte eine Lieferung binnen angemessener Frist nicht erfolgen, ist der Käufer berechtigt, eine mindestens 14-tägige Nachfrist zur Nachholung der Lieferung zu setzen und gleichzeitig für den Fall der nicht fristgerechten Lieferung Rücktritt vom Kaufanbot zu erklären. Aus nicht- und/oder Spätlieferung oder Teillieferung steht dem Besteller keinerlei Rechtsanspruch auf Erfüllung und/oder Schadenersatz zu.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Der Verbraucher hat bei Mängel das Recht auf Umtausch. Für den Umtausch muss der Verbraucher diese 14 Tage nach Erhalt an INNGREEN senden. Es gilt das Datum des Poststempels.

Mängelrügen sind unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich mittels eingeschriebenem Brief vorzunehmen, wobei Mängel genau zu bezeichnen sind. Dem Kunden ist bekannt, dass die Ware einem Ablaufdatum unterliegt, sodass der Mangel ehestmöglich anzuzeigen ist.

Der Kunde hat nachzuweisen, dass der Mangel im maßgeblichen Zeitpunkt, das ist der Zeitpunkt des Gefahrenübergangs, bereits vorhanden war.

Eigentum

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Waren, bleiben diese im unbeschränkten Eigentum der INNGREEN GmbH.

Zahlung

Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu begleichen, soweit beim Bestellvorgang nicht andere Zahlungsmodalitäten – sei es Bezahlung mit Kreditkarte, Direktüberweisung o.ä. – festgelegt wurden.

Im Verzugsfall werden 8% Zinsen p.a. ab dem Folgetag der Fälligkeit vereinbart.

Rücktrittsrecht bei Verbraucherverträgen

Der Verbraucher kann vom abgeschlossenen Vertrag oder einer von ihm abgegebenen Vertragserklärung binnen 7 Werktagen (wobei der Samstag nicht als Werktag zählt) zurücktreten, wobei die Rücktrittsfrist bei Lieferung von Waren mit dem Tage ihres Eingangs beim Verbraucher beginnt.

Hierbei genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

Ist der Unternehmer seinen Informationspflichten gemäß § 5 d Abs. 1 und 2 KSchG nicht angekommen (Information über die Bedingungen und die Einzelheiten der Ausübung des Rücktrittrechtes, Bekanntgabe der geographischen Anschrift der Niederlassung des Unternehmens, bei der der Verbraucher allfällige Beanstandungen vorbringen kann, Information über den Kundendienst und die geltenden Garantiebedingungen sowie bei unbestimmter oder mehr als einjähriger Vertragsdauer die Kündigungsbedingungen), so beträgt die Rücktrittsfrist 3 Monate ab Wareneingang.

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht

a) bei Waren, die nach Kundenspezifikationenen angefertigt werden,

b) die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

c) die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,

d) die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

e) Hauslieferungen oder Freizeit-Dienstleistungen gemäß § 5 c Abs. 4 Zif. 1 und 2 KschG

Bei den im § 5 c Abs. 4 Zif. 1 genannte Lieferung handelt es sich unter anderem um Lebensmittel, Getränke und sonstige Haushaltsgegenstände des täglichen Bedarfs, sodass bei den von INNGREEN getätigten derartigen Lieferungen kein Rücktrittsrecht besteht.

Erfüllungsort – Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Innsbruck. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck/Österreich. Wir sind jedoch berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden Klage zu erheben.

Datenspeicherung

INNGREEN GmbH weist darauf hin, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels EDV verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt.

Du hast Fragen? Wir freuen uns auf deine Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.